Standard Domain.

StartSeite

Standard Domain definieren und per htaccess festlegen.

Domain Weiterleitungen mit www oder ohne www?

Zur Vermeidung von DC (duplikate content - gleiche Inhalte sind über mehr als eine URL erreichbar), sollten Webmaster per .htaccess in der obersten Ordnerebene der Homepage die Standard Domain definieren. Vorausgesetzt, man hat nicht bereits bei der Wahl des Providers einen Fehler begangen und einen Hoster gewählt der mod_rewrite nicht unterstützt. Wenn man selbst intern und extern nur eine Variante verlinkt, können durch Unaufmerksamkeit Dritter oder durch Script Vorgaben der verweisenden Seiten Verlinkungen sowohl mit www wie auch ohne www zur doppelten Erreichbarkeit der Webseite führen. URL mit www oder ohne www? Ich definiere vorzugsweise die Variante ohne www als Standarddomain. Zum einem ist sie kürzer, zum anderen ist www.domain.de genau genommen eine Subdomain von domain.de, deren ursprüngliche Bedeutung und Symbolik schwindet. Vielleicht ärgern sich die Urheber dieses unnötigen Kürzels noch heute über den ernormen Aufwand und die dadurch verursachten Probleme für Suchmaschinen und Webmaster. Sie hätten uns folgenden code damit ersparen können:

RewriteEngine on
RewriteCond %{HTTP_HOST} !^domain\.de$
RewriteCond %{HTTP_HOST} !^subdomain-name\.domain\.de$ [NC]
RewriteRule ^(.*)$ http://domain.de/$1 [L,R=301]

Der code in der dritten Zeile wäre bei der Verwendung von Subdomains entsprechend anzupassen. Für die Puristen unter den Webmastern, die nur ungern auf ihr beliebtes www verzichten wollen, sollte folgender code die Standard Domain definieren:

RewriteEngine on
RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www\.domain\.de$
RewriteRule ^(.*)$ http://www.domain.de/$1 [L,R=301]

Korrekte interne Verlinkung für optimalen Webseiten Ranking.

Richtige interne Verlinkung der Websiten einer Domain.

Es sei bemerkt, daß auch ohne Definition der Standard-Domain, alle gängigen Suchmaschinen problemlos indizieren und den aus doppelter Erreichbarkeit resultierenden DC (duplicate content) im Griff haben. Während man bei Google bis zum Herbst 2007 völlig problemlos beide Varianten mit unterschiedlichen Content oder gleichen Inhalt mit den bekannten DC Problemen in den Index bekam, wird jetzt die Startseite nur noch in einer Variante - mit oder ohne www aufgenommen. Die Unterseiten werden auf Ähnlichkeit geprüft und entsprechend aussortiert. Diese Vorgehensweise kenne ich seit Jahren aus persönlichen Tests mit MSN. Weit aus wichtiger erscheint mir eine korrekte interne Verlinkung einer Domain. Viele Webmaster verzichten bei der internen Verlinkung auf die vollständige URL oder verlinken die Startseite intern nicht konsequent mit der Standard-Variante http://domain.de/. Eine Verlinkung von den Unterseiten auf die Startseite mit ../index.htm oder http://domain.de/index.htm ist dem Ranking der Domain nicht förderlich, sofern die Domain auch unter anderen Varianten erreichbar ist. Die Linkpower der Domain wird intern nicht optimal verteilt, eine unter verschiedenen Varianten erreichbare Startseite eventuell in verschiedener Weise extern verlinkt. Sollte dieser Mangel nachträglich beseitigt werden, macht es natürlich auch Sinn, für die Startseite die entsprechende Standardvariante für die Suchmaschinen in der htaccess zu definieren.

RewriteCond %{REQUEST_URI} ^/index\.(php|htm|html)$
RewriteRule ^(.*)$ http://domain.de/ [L,R=301]

Google Filter - Startseite rankt nicht, Unterseiten top platziert!

Google Filter, Katz und Maus Spiel mit SEO und Webmaster.

Seit Herbst 2007 sind von Google einige radikale Veränderungen eingeläutet wurden. Ich beobachte immer öfter, daß die Startseite einer Domain im Ranking bei nahezu fast allen keys gefiltert wird. Unterseiten sind bei entsprechenden Abfragen in den Top 10, die stärkste Seite der Domain ist nicht zu finden. Es handelt sich dabei um keinen Einzelfall, mir wurden von befreundeten Webmastern mehrere Projekte für eine Analyse zur Verfügung gestellt - es gab definitiv keinerlei Black Hat Techniken oder Fehler bzw. Schwächen in der internen Verlinkung. Auffallend war das hohe Potential der Webseiten für ein breites Spektrum an wertvollen Suchanfragen zu ranken. Domainalter spielt offensichtlich keine Rolle, die analysierten Seiten waren zwischen 1,5 und 4,5 Jahren alt. Ein weiteres Indiz: Bei der Site-Abfrage wird die Startseite unter den letzten Seiten gelistet, ebenso wie bei einer Abfrage eines sidewide eingebauten Phantasiewortes. Normal ist das nicht. Besonders beklemmend, es gibt dazu keinerlei Erfahrungswerte, ob es sich um ein temporäres oder dauerhaftes Problem handelt.

Nachtrag: Das Problem mit dem Rankingverlust der Startseite wurde zwischenzeitlich gelöst und konnte nebenbei die oft diskutierte Schädlichkeit oder Unbedenklichkeit von doppelten Inhalten für mich endgültig beenden: Duplicate Content und Ranking

SEOmannsgarn sagt:

Ob die Webseiten mit www oder ohne www erreichbar sind, ist im wesentlichen eine Frage des Geschmacks - keine der beiden Varianten bringt Vorteile oder Nachteile für das Google Ranking.

Webseiten Erreichbarkeit - die Standard Domain festlegen

Standard-Domain definieren

BackLinks mit Linkbaiting

Socialbookmarking

PageRank Sculpting

Artikelverzeichnisse

Webmaster Guidelines

Reziproker Linktausch

Linkkauf und Linkverkauf

AdSense Optimierung

Webseiten Content

On-Page Faktoren

Description & Keywords